Locationsuche

Schließen


mindestens qm
mindestens

Mein Merkzettel

Schließen

Lichtkunstwerke bringen Schlossplatz und Königstraße zum Leuchten

Weihnachtliche Illuminationen in der Innenstadt

Winterliches Highlight für Stuttgart: Acht Lichtfiguren auf dem Schlossplatz sowie die Illumination der Königstraße lassen die Innenstadt in den Winterwochen erstrahlen. Die Stuttgart-Marketing GmbH plant in Kooperation mit der in.Stuttgart und der City-Initiative Stuttgart zwischen Ende November und Anfang Januar die Umsetzung einer besonderen Weihnachtsbeleuchtung.

Stuttgart zählt zu den bedeutendsten Tourismusdestinationen in Deutschland. Seit nunmehr neun Jahren verzeichnen die Übernachtungszahlen eine kontinuierliche Steigerung. Auch die Zahl der Gästebetten wächst stetig. Bis zum Jahr 2022 werden in der baden-württembergischen Landeshauptstadt rund 24.000 Hotelbetten zur Verfügung stehen. Dies entspricht einem Zuwachs von 2.000 bis 3.000 Betten in den nächsten vier Jahren. Hinzu kommen zahlreiche Tagesgäste: Von den insgesamt rund 100 Millionen Tagesgästen, die sich jährlich in der Region Stuttgart bewegen, entfallen etwa 52 Millionen auf Stuttgart. Um diese positive Entwicklung zu halten, gleichzeitig aber auch die Attraktivität des Reiseziels zu stärken, ist der qualitative und quantitative Ausbau der touristischen Angebote wichtig. Erstmalig in diesem Jahr wird ab Ende November, parallel mit dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt, das Projekt „Weihnachtliche Illuminationen“ umgesetzt.

Lichtskulpturen auf dem Schlossplatz und Illuminationen in der Königstraße
Herzstück der weihnachtlichen Illumination sind acht Lichtskulpturen auf dem Schlossplatz. Die Figuren werden mit zigtausenden LED-Lampen verkleidet sein und repräsentieren die touristischen Stuttgart-Highlights: das Mercedes-Benz Museum, das Porsche Museum, den Fernsehturm, die Grabkapelle, die Wilhelma, das Cannstatter Volksfest und die beiden Musicals „Anastasia“ und „Aladdin“. Jeden Abend verwandeln sich die Figuren in lebendig wirkende Lichtkunstwerke. Eine besinnliche Licht- und Soundshow, die zu jeder vollen Stunde stattfindet, verstärkt die Erlebbarkeit. Auf einer mobilen Website werden die Partner mit ihren extra zur Weihnachts- und Neujahrszeit entwickelten Angeboten übersichtlich dargestellt. Mitten auf dem Schlossplatz, an der Jubiläumssäule, wird mit aufwendiger Lichttechnik eine Spendenaktion symbolisiert. Die Gäste haben die Möglichkeit, online und offline für einen guten Zweck zu spenden. Die Jubiläumssäule bedankt sich jeweils mit einem Lichterregen. Darüber hinaus wird auch die gesamte Königstraße illuminiert. Rund 110 Bäume werden mit LED-Lampen eingekleidet und lassen diese Abend für Abend in einem anderen Licht erscheinen. Technisch ist das Projekt auf neuestem Stand und wird in dieser Form – es baut auf die enge Verbindung von Digitalisierung, Weihnachtsbeleuchtung und touristischen Highlights – einzigartig in Deutschland sein.
„Mit dieser außergewöhnlichen Illumination leisten wir in Ergänzung zum Weihnachtsmarkt einen weiteren Beitrag für eine stimmungsvolle, weihnachtliche Innenstadt“, so Michael Föll, Aufsichtsratsvorsitzender der Stuttgart-Marketing GmbH und Erster Bürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart. „Sie schafft einen zusätzlichen Anreiz für einen Besuch und steigert die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt.“

Touristisches Angebot zur Attraktivitätssteigerung
„Dieses Projekt ist für unsere touristische Arbeit sehr wertvoll“, erklärt Armin Dellnitz, Geschäftsführer der Stuttgart-Marketing GmbH. „Wir leisten damit einen wichtigen Beitrag zur innerstädtischen Erlebniswelt. Darüber hinaus präsentieren wir die touristischen Highlights und machen Lust auf einen Besuch in diesen Einrichtungen. Besucher der weihnachtlichen Illumination werden begeistert sein, Bilder machen und Grußbotschaften an Freunde und Bekannte senden. So schaffen wir eine spannende Plattform für die Kommunikation: Über unsere Stadt, über die touristischen Partner wird gepostet, geschrieben, geredet. Wir freuen uns auf ein zusätzliches erfolgreiches Marketing mit Hilfe dieses Projekts.“

Der Einzelhandel sieht sich – auch bedingt durch die zunehmende Konkurrenz des Onlinehandels – einem steigenden Wettbewerbsdruck ausgesetzt. Die Innenstadt von ihrer schönsten Seite zu präsentieren, wird somit immer ausschlaggebender. Auf besondere Weise akzentuieren die Lichtinstallationen den Schlossplatz und die Königstraße. „Wir freuen uns, dass es zu diesem Schulterschluss mit der Stuttgart-Marketing GmbH und der in.Stuttgart gekommen ist. Die weihnachtliche Illumination der Innenstadt war schon seit Langem ein erklärtes Ziel der City-Initiative Stuttgart und kann nun dank dieser Kooperation in großartiger Weise zu einer weiteren Belebung der City zur Weihnachtszeit beitragen“, so City-Managerin Bettina Fuchs.
Auch der Stuttgarter Weihnachtsmarkt, der mit zahlreichen Weihnachtsmärkten in anderen deutschen Städten konkurriert, lebt von neuen Elementen, die zur Attraktivitätssteigerung beitragen. Zudem verlängert die Illumination die emotionale Stimmung über die Feiertage hinaus und lässt die Stadt auch nach dem Ende des Weihnachtsmarkts erstrahlen. „Für uns stellen die Lichtfiguren auf dem Schlossplatz und die Beleuchtung der Königstraße eine optimale Ergänzung des Weihnachtsmarktes dar“, fügt Marcus Christen, in.Stuttgart-Abteilungsleiter für Feste, hinzu.

„Dass wir in einer relativ kurzen Zeit ein Projekt dieser Größe auf die Beine stellen können, verdanken wir der engen Zusammenarbeit mit dem Land Baden-Württemberg, der Landeshauptstadt Stuttgart, der City-Initiative und der in.Stuttgart“, so Armin Dellnitz. „Ich bin mir sicher, die Lichtfiguren und Illuminationen werden Stuttgart bereichern.“

(696 Wörter im Artikel)

Informationen zum Download

Download Text


Download Bilder

Schließen