Locationsuche

Schließen


mindestens qm
mindestens

Mein Merkzettel

Schließen

Das Stuttgarter Traditionsfest feiert seinen 200. Geburtstag

Historisches Volksfest 2018

Gespannt blickt Stuttgart auf das Jahr 2018, wenn das Cannstatter Volksfest sein 200-jähriges Jubiläum begeht.
1818 fand das Cannstatter Volksfest erstmalig statt. Gegründet wurde es als „Landwirtschaftliches Fest zu Kannstadt“, zur Stärkung und Reformierung der Landwirtschaft, die nach dem Ausbruch des indonesischen Vulkans Tambora stark gelitten hatte. Heute hat sich das Fest längst zu einer traditionellen Veranstaltung mit internationaler Strahlkraft entwickelt. Mit dem Historischen Volksfest auf dem Schlossplatz feiert Stuttgart 2018 ein Doppeljubiläum: 200 Jahre Cannstatter Volksfest und 100. Landwirtschaftliches Hauptfest. Mitten im Herzen der baden-württembergischen Landeshauptstadt wird vom 26. September bis 3. Oktober an die Gründung durch den württembergischen König Wilhelm I. und seiner Frau Katharina erinnert. Die beiden Alleen links und rechts des Schlossplatzes verwandeln sich in Kirmes-Promenaden des 19. und 20. Jahrhunderts. Historische Schausteller wie Gaukler, Artisten oder Quacksalber unterhalten die Besucher ebenso wie Illusionsschaubuden oder ein Flohzirkus. Traditionsreiche Fahrgeschäfte, darunter ein nostalgisches Riesenrad oder eine Berg- und Talbahn aus den 1930er Jahren laden zum Mitfahren ein. Die Jubiläumssäule in der Mitte des Schlossplatzes wird nach Vorbild der Fruchtsäule – dem Wahrzeichen des Volksfests – mit landwirtschaftlichen Produkten geschmückt. Sie erinnert an den Volksfestbegründer König Wilhelm I., dem die Jubiläumssäule  1841 anlässlich seines 25-jährigen Regierungsjubiläums gestiftet wurde.
Und im Festzelt wird ein speziell von den beiden Stuttgarter Brauereien Dinkelacker und Hofbräu gebrautes Jubiläumsbier ausgeschenkt. Dem Landwirtschaftlichen Hauptfest wird mit typischen Tierarten und einer Ausstellung zu den prägendsten Exponaten der baden-württembergischen Landwirtschaft gedacht.
Tradition, die verbindet: Gottlieb Daimler, der Erfinder des ersten schnelllaufenden Benzinmotors, ließ eben diesen in eine Schmalspurbahn einbauen und wählte für deren Inbetriebnahme das Volksfest im Jahr 1887. Eine ähnliche Straßenbahn ist heute im Mercedes-Benz Museum ausgestellt. Ebenfalls dort zu sehen ist der älteste originale LKW der Welt. Auf dem Volksfest des Jahres 1897 pries die Daimler-Motoren-Gesellschaft ihren neuen Motor-Lastwagen an, den beispielsweise Dinkelacker fortan als Bierlaster nutzte. Diese historischen Bezüge verdeutlichen, dass die Tradition auch nach knapp 200 Jahren in Stuttgart gelebt wird und damit auch Teil des touristischen Angebots ist. Neben dem Mercedes-Benz Museum würdigt auch die Grabkapelle König Wilhelm I und seine Frau, die beide dort begraben sind. Von der tempelartigen Anlage auf dem Württemberg reicht der Blick über die Weinberge bis hin zum Festgelände des Cannstatter Volksfests.

Neben dem Historischen Volksfest auf dem Schlossplatz findet 2018 natürlich auch das Cannstatter Volksfest und das Landwirtschaftliche Hauptfest auf dem Wasen statt. Dort wird 17 Tage lang vom 28. September bis 14.Oktober gefeiert. Das Landwirtschaftliche Hauptfest findet alle vier Jahre, 2018 vom 29. September bis 7. Oktober, statt.

Weitere Informationen unter: www.historisches-volksfest.de und www.wasen.de

(415 Wörter im Artikel)

Informationen zum Download

Download Text


Download Bilder

Schließen