Locationsuche

Schließen


mindestens qm
mindestens

Mein Merkzettel

Schließen

Tagträumer und Nachtschwärmer

Stuttgart für junge Reisende

Inmitten und abseits der großen Hotspots ist Stuttgart ein Treffpunkt für junge Visionäre, Kreative und Urbanisten. Imposante Aussichtspunkte, kleine Quartiere, angesagte Shopping- und Ausgehviertel – und zwischendurch ein Museumsbesuch, ein Spaziergang in einem der zahlreichen Parks oder ein Ausflug in die Region. 

Der Schlossplatz ist das Herz der Stadt. Hier pulsiert das Leben, besonders im Sommer lädt er zum Entspannen ein. Wer sich hier einmal um sich selber dreht, hat einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Blick: Neues und Altes Schloss, den gläsernen Kubus des Kunstmuseum Stuttgart, das Kunstgebäude mit dem goldenen Hirsch und den Schlossgarten mit dem klassizistischen Opernhaus. Direkt am Schlossplatz vorbei verläuft die Königstraße, nicht nur Stuttgarts Einkaufsstraße Nummer eins, sondern mit 1,2 km auch die längste Einkaufs-Fußgängerzone Europas. Ein paar Schritte weiter, zwischen Schillerplatz und Marktplatz versteckt sich das denkmalgeschützte Jugendstilgebäude der 1914 erbauten Stuttgarter Markthalle. In ihrem Innern verbirgt sich ein Paradies lukullischer Genüsse. Die Händler aus u.a. Italien, Griechenland, Ungarn, Iran, Türkei, Frankreich und Argentinien präsentieren an insgesamt 43 Ständen ihre Waren.

Ob Frühstück unter Palmen, Lunch in der Sonne oder Feiern bis in die frühen Morgenstunden – im Szeneviertel rund um den Hans-im-Glück-Brunnen sowie am Rande der Altstadt - rund um das Areal an der Hauptstätter Straße - zeigt sich Stuttgarts südliches Flair von seiner schönsten Seite. Zwischen Frühling und Herbst ist der Palast der Republik einer der Hotspots der baden-württembergischen Landeshauptstadt ist. Ganzjährig vermittelt der Nature Beach auf dem Dach eines Parkhauses (Galeria Kaufhof; Anfang der Königstrasse) Strand- beziehungsweise Parkfeeling mitten in der City. Mit mehr als zehn Tonnen Sand, mehreren Bars und karibischen Beats bietet der Strand im Sommer Partyatmosphäre der ganz besonderen Art. Im Herbst und Winter wird der Strand zu einer grünen Wohlfühloase. Etwas außerhalb der Innenstadt, am Ufer des Neckars gelegen, lädt der Stadtstrand mit Dünen-Landschaft, Beachvolleyball-Feld und Gastronomie zum Relaxen ein. 

Nach der Partynacht die Kultur: Mit der Staatsgalerie Stuttgart und dem Kunstmuseum Stuttgart finden sich zwei renommierte Kunstmuseen mitten in der Innenstadt. Die 15.000 Exponate umfassende Sammlung des Kunstmuseums erstreckt sich vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Ein Großteil der Ausstellungsfläche befindet sich in einem stillegelegten Tunnelsystem. Die Staatsgalerie zählt zu den bedeutendsten Kunstmuseen Deutschlands. Interessierte können sich auf eine Reise durch 800 Jahre Kunstgeschichte begeben. Ganz im Zeichen der Pferdestärken stehen die beiden spektakulären Automobilmuseen von Mercedes-Benz und Porsche. Im Mercedes-Benz Museum kann man die über 130-jährige Geschichte des Automobils und die Geschichte der Marke Mercedes-Benz vom ersten Tag an erleben. Vom Jahr 1886 in der obersten Etage geht es abwärts Richtung Zukunft. Der chronologische Rundgang durch das Porsche Museum zeigt die Unternehmensgeschichte der Stuttgarter Sportwagenschmiede. Beim Blick in die gläserne Museumswerkstatt können Besucher die Mechaniker bei ihrer Arbeit an den Porsche-Klassikern beobachten. 

Nach der Kultur die Entspannung – am besten in einem der zahlreichen Parks. Der Schlossgarten, unterteilt in oberer, mittlerer und unterer Schlossgarten, erstreckt sich vom Neuen Schloss bis nach Bad Cannstatt, wo er in den Rosensteinpark übergeht. Und dort ist man schon mitten drin im „Grünen U“ – Stuttgarts u-förmige Parklandschaft, die sich über eine Länge von 
8 km zieht, allein verbunden durch Fußgängerbrücken und Stege. Wer die 8 km durchquert hat, endet im Höhenpark Killesberg. Mit seinem Meer aus Blumen, Bäumen und Sträuchern, der Killesbergbahn, dem Killesbergturm und dem Streichelzoo ist er ein beliebtes Ausflugsziel nicht nur bei den Stuttgartern selbst. 

Über das ganze Jahr verteilt finden zahlreiche Feste in Stuttgart statt. Die „Großen“ unter ihnen werden auch 2020 wieder Millionen von Besucher anziehen. Weinliebhaber versetzt das Stuttgarter Weindorf Ende August in den siebten Himmel – mehr als 500 verschiedene regionale Weine stehen zur Auswahl. Freunde des Gerstensaftes kommen beim Cannstatter Volksfest, mit sieben Bierzelten und zahlreichen Fahrgeschäften eines der größten Volksfeste weltweit, auf ihre Kosten. Und wenn sich schließlich der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln in der Innenstadt verbreitet, lockt der Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Mit seiner stimmungsvollen Beleuchtung und den herrlich dekorierten Budendächern zählt er zu den schönsten in Europa. Auch die kleineren Feste lohnen einen Besuch, zeigen sie doch Stuttgarts Vielfalt besonders in den Stadtteilen: Das Heusteigviertelfest wird Ende Juni im Stuttgarter Süden gefeiert, im Herzen der Stuttgarter Altstadt findet das Bohnenviertelfest statt und auch das Marienplatzfest hat sich längst etabliert.
 

(686 Wörter im Artikel)

Informationen zum Download

Download Text


Download Bilder

Schließen