Locationsuche

Schließen


mindestens qm
mindestens

Mein Merkzettel

Schließen

Angesagte Clubs und gemütliche Kneipen

Stuttgart bei Nacht

Stuttgart ist die Stadt der großen Feiern, rauschenden Feste und langen Partynächte. Das Kneipenviertel Hans-im-Glück-Brunnen, die Stuttgarter Altstadt und das Leonhardsviertel locken Besucher aus ganz Deutschland in zahlreiche Clubs, Bars und Lounges. 

Am Rande der Altstadt, rund um das Areal an der Hauptstätter Straße, hat sich eine spannende Ausgehkultur entwickelt. Neben dem Immer Beer Herzen, dem Platzhirsch an der Hauptstätter Straße mit außergewöhnlichen Biersorten und Weinen aus der Region, präsentiert das Le petit coq ein breites Cocktailangebot und kehrt zu den Anfängen der Cocktailkultur des 
19. Jahrhunderts zurück. Am nahegelegenen Wilhelmsplatz sorgt die Schwarz-Weiß-Bar mit eigens kreierten Cocktails und angenehmer Jazzmusik für das besondere Ausgeh-Erlebnis. Im Paul & George fallen sofort die Backsteinwände und die große Bar-Theke ins Auge. Hier werden beliebte Klassiker und besondere Eigenkreationen serviert. Gleich um die Ecke, um Botanical Affairs dreht sich alles um Gin. Über 100 verschiedene internationale Sorten bietet die Bar an. 
Das idyllische Kneipenviertel rund um den Hans-im-Glück-Brunnen ist gespickt mit rustikalen Kneipen, Szene-Bars wie dem Matahari und stilvollen Cafés wie dem Deli
Mit Jazzmusik lockt das Bix, dem nach Jazz-Trompeter Bix Beiderbecke benannten Jazzclub, der sich im Anbau des Gustav-Siegle-Hauses befindet. Neben nationalen und internationalen Jazzgrößen dürfen hier auch vielversprechende Nachwuchstalente auf die Bühne. 
Beliebter Treffpunkt für Nachtschwärmer, besonders in lauen Sommernächten, ist das Waranga, eine szenige Bar am Kleinen Schlossplatz, von welcher aus man einen traumhaften Blick auf das wunderschön erleuchtete Neue Schloss und den strahlenden Glaskubus des Kunstmuseums Stuttgart hat. 
Im Hospitalviertel hat sich das Jigger & Spoon längst einen Namen gemacht. Das Besondere: Die Bar befindet sich in einem ehemaligen Banktresorraum. Vom Magazin „Mixology“ wurde sie als „Neue Bar des Jahres“ für das Jahr 2019 ausgezeichnet. Stuttgart geht mit der Zeit: 2019 eröffnete mit dem Holzmaler im Leonhardsviertel eine weitere Speakeasy-Bar. Genau wie bei Jigger & Spoon lässt sich von außen nicht erahnen, dass sich hinter den Türen eine angesagte Bar versteckt – rein kommt nur, wer die geheime Parole kennt. 
Die Tübinger Straße verbindet Stuttgarts Innenstadt mit dem hippen Marienplatz. Hier reihen sich Vintage-Shops, Cafés und Bars aneinander. Neu ist seit dem vergangenen Jahr SITT – ein Hybrid aus Weinbar und Weinhandel. In Deutschlands erster Self-Exploring Wine Experience können Genießer aus über 100 Weine wählen – ob Probierschluck, kleines oder großes Glas entscheidet jeder für sich, denn eingeschenkt wird selbst. 
Der Palast der Republik ist zwischen Frühling und Herbst einer der In-Hotspots der baden-württembergischen Landeshauptstadt. Ganzjährig vermittelt der Nature Beach auf dem Dach eines Parkhauses Strand- beziehungsweise Parkfeeling mitten in der City. Mit mehr als zehn Tonnen Sand, mehreren Bars und karibischen Beats bietet die Location im Sommer Partyatmosphäre der ganz besonderen Art. Im Herbst und Winter wird der Strand zu einer grünen Wohlfühloase. Etwas außerhalb der Innenstadt, am Ufer des Neckars gelegen, lädt der Stadtstrand mit Dünen-Landschaft, Beachvolleyball-Feld und Gastronomie zum Relaxen ein.

Weitere Highlights im Sommer sind das Sommerfest im Schlossgarten und das Stuttgarter Weindorf rund um Schiller- und Marktplatz.
 

(475 Wörter im Artikel)

Informationen zum Download

Download Text


Download Bilder

Schließen