Locationsuche

Schließen


mindestens qm
mindestens

Mein Merkzettel

Schließen

Lichtkunstwerke auf Schlossplatz und Königstraße sind eröffnet

Startschuss für die „Glanzlichter Stuttgart“

 

Stuttgart glänzt: Am 28. November hat die Stuttgart-Marketing GmbH gemeinsam mit allen Projektpartnern den Startschuss für ihr Weihnachtsprojekt gegeben. Kurz vor der traditionellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes hat sie die „Glanzlichter Stuttgart“ entlang der Königstraße und auf dem Schlossplatz erstmalig zum Leuchten gebracht.

Offizieller Auftakt für die „Glanzlichter Stuttgart“: Noch vor der Eröffnung des diesjährigen Stuttgarter Weihnachtsmarktes im Innenhof des Alten Schlosses haben gestern Stuttgart-Marketing und alle beteiligten Projektpartner die Lichtkunstwerke auf der Königstraße und dem Schlossplatz stimmungsvoll eröffnet. Am späten Nachmittag konnte man die Illuminationen zum ersten Mal bewundern.

Feierlich aktivierte der Aufsichtsratsvorsitzende der Stuttgart-Marketing GmbH und Erster Bürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart Michael Föll die „Glanzlichter Stuttgart“ auf dem Bahnhofsturm. Er verband symbolisch einen überdimensionalen Stecker mit der Königstraße, der rund 110 Bäume auf der Flaniermeile mit 100-prozentigem Ökostrom der Stadtwerke Stuttgart erstmalig zum Strahlen brachte: „Jetzt erstrahlt Stuttgart in einem neuen Glanz. Ich bin sehr stolz auf diese Glanzlichter-Premiere. Die weihnachtliche Beleuchtung ist stilvoll und sehr wertig und stellt eine große Bereicherung des beliebten Stuttgarter Weihnachtsmarkts dar. Mit ihr leisten wir einen attraktiven Beitrag für eine stimmungsvolle, weihnachtliche Innenstadt.“

Auch die acht meterhohen Lichtskulpturen auf dem Schlossplatz, die touristische Highlights der Stadt repräsentieren, wurden gestern Abend im Rahmen der besinnlichen Lichtershow erstmalig zum Leben erweckt. Armin Dellnitz, Geschäftsführer der Stuttgart-Marketing GmbH, betonte: „Die Zeit von der Planung bis zur Umsetzung und dem heutigen Startschuss der Lichtkunstwerke war knapp bemessen. Hinter dem Projekt steckt ein komplexes, hochmodernes Beleuchtungskonzept. Nun strahlen die Königstraße und der Schlossplatz um die Wette und die Installationen inszenieren jeden Abend ein besinnliches Lichtermeer.“

Auch die Lichtskulpturen auf dem Schlossplatz werden mit 100-prozentigem Ökostrom der Stadtwerke Stuttgart beliefert. Der offizielle Ökostrompartner der „Glanzlichter Stuttgart“ sorgt dafür, dass die Beleuchtung klimaneutral bleibt und die Umwelt entlastet. „Wir freuen uns sehr, dass die ‚Glanzlichter Stuttgart‘ auf saubere Energie der Stadtwerke setzen und damit klimaschädliches CO2 vermeiden. Daran knüpfen wir eine klare Botschaft: Die Illumination in der Innenstadt gehört zu den festen Partnern der Energiewende in Stuttgart und leistet damit einen Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft“, so Dipl.-Ing. Olaf Kieser, Geschäftsführer der Stadtwerke Stuttgart GmbH.

Freudig-stolze Gesichter auch bei den beiden Unternehmen, die die Illuminationen auf Königstraße und Schlossplatz realisiert haben: Als Geschäftsführer und Art Director des internationalen Weihnachtsbeleuchters Blachére Illumination ist Robert Karrer stolz auf sein Projekt Königstraße: „Dies ist ein besonderer Moment. Rund 110 einzigartige Lichtplatanen verleihen der Stuttgarter Königstraße neuen Glanz. Die zeitintensive Konzeption und das speziell für Stuttgart entworfene Design hat sich gelohnt – jeder Baum ist mit rund 3.500 LEDs einzeln ansteuerbar und macht es dadurch möglich, unzählig wunderbare und atemberaubende Stimmungen zu erzeugen. Nun sind auch die aufwendigen Montagearbeiten abgeschlossen und ich bin stolz auf das Ergebnis, denn die Wirkung der faszinierenden Lichtkreation auf der Königstraße ist selbst für mich mehr als nur beeindruckend!“ Alexander Triendl, Leiter Vertrieb Public Spaces Deutschland von MK Illumination, verantwortlich für die technische Ausführung der „Glanzlichter Stuttgart“ auf dem Schlossplatz, resümierte: „Die Dimension der gesamten Beleuchtungskonstruktion in Kombination mit der Sound-to-Light Steuerung und der Spendensäule hat uns vor eine besondere Herausforderung gestellt. Alle acht Lichtfiguren sind detailgetreu gearbeitet. Die Produktion ist sehr aufwendig. Umso mehr freuen wir uns, dass das Konzept aufgeht und erfolgreich geglückt ist. Der Effekt übertrifft unsere Erwartungen.“

Die Spendenaktion für Herzenssache e.V., die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank, nimmt einen zentralen Platz innerhalb der „Glanzlichter Stuttgart“ ein. Im Musikpavillon auf dem Schlossplatz, der während des gesamten Aktionszeitraums als Spendenpavillon der Sparda-Bank Baden-Württemberg dient, wurden gestern die ersten Spenden getätigt. Für diese bedankte sich die kunstvoll in Szene gesetzte Jubiläumssäule mit einem Lichterregen. Besucher können das Denkmal nun die ganze Advents- und Weihnachtszeit über mit weiteren Spenden zum Leuchten bringen. Das Geld kommt Kindern, Jugendlichen und deren Familien vor unserer Haustür, in Stuttgart z.B. im Kinderhospiz oder im Blauen Haus des Förderkreises krebskranke Kinder e.V., zugute.

Die Lichtskulpturen lassen den Schlossplatz vom 28. November bis zum 28. Dezember 2018 erstrahlen, die Beleuchtung der Königstraße wird vom 28. November 2018 bis zum 06. Januar 2019 für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen.

Mehr Informationen unter www.glanzlichter-stuttgart.de

(660 Wörter im Artikel)

Informationen zum Download

Download Text


Download Bilder

Schließen